#007 Beten für Basti: Veranstalter Chris Pöschl

Da inszeniert die ÖVP ihren Spitzenkandidaten seit Jahren in messiasähnlichen Dimensionen. Und dann steht er leibhaftig auf einer Bühne zum Massengebet. Am Wochenende (16. Juni 2019) nahm Altkanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am christlichen Ökumene-Großevent “Awakening Austria” in der Wiener Stadthalle teil. Dabei beteten tausende Menschen für ihn. Das löste im Netz Hohn und Spott, in der Politik hingegen scharfe Kritik aus.

Wie kommt man auf die Idee, für einen Politiker zu beten, Sebastian Kurz Weisheit zu attestieren und wie reagiert der Veranstalter auf die Vorwürfe, dass hier die Besucher seiner Veranstaltung für politische Werbung missbraucht wurden. Florian Rudig im Skype-Call mit dem Veranstalter Chris Pöschl von “Awakening Austria”.

Diesen Podcast gibt es auch auf folgenden Plattformen:
Spotify | Hinterzimmer Podcast
iTunes | Hinterzimmer Podcast
Youtube | Hinterzimmer.tv
Facebook | Hinterzimmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code