Christian Bachler: „Es brennt die Zündschnur – Packen wir’s an“ (#059)

Christian Bachler: „Es brennt die Zündschnur – Packen wir’s an“ (#059)

Sein Hof war bereits zur Versteigerung angemeldet. Die Raiffeisenbank hat ihre Kredite fällig gestellt. Innerhalb weniger Stunden haben über 12.000 SpenderInnen die Schulden  in einer einzigartigen Crowdfunding-Aktion getilgt und dem Bergbauern Christian Bachler die finanzielle Freiheit geschenkt. Nun will er mehr denn je sagen, was Sache ist. Denn dieses System sei krank. Er wolle keine staatlichen Fördergelder quasi als Schweigegeld nehmen, ständig auf Masse produzieren, der Gefängniswärter für seine Tiere sein und auch nicht den Mund halten, wenn etwas falsch läuft. Jetzt spricht er. Live im Hinterzimmer bei Flo Rudig.

Unsere Arbeit unterstützen: hinterzimmer.tv/support



One comment on “Christian Bachler: „Es brennt die Zündschnur – Packen wir’s an“ (#059)

  1. Danke für dieses sehr intelligente Interview. Weg von Massenproduktion, Massenkonsum, daran führt kein Weg vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code