Andreas Jäger: Corona zeigt uns, in welchem Dreck wir leben (#039)

So groß das Leid vieler Menschen und der Schaden für die Wirtschaft sind – die Ausbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen Maßnahmen haben auch positive Auswirkungen. Daten der European Space Agency zeigen, dass die Luftverschmutzung in europäischen Ballungszentren signifikant zurück gegangen ist. Teilweise um bis zu 40 Prozent! Andreas Jäger ist Meteorologe und Wissenschafts-Journalist und hält seit 20 Jahren Klimavorträge. Er ist nun per Videokonferenz mit dem Hinterzimmer und Flo Rudig verbunden.

Unsere Arbeit unterstützen: hinterzimmer.tv/support



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code