Archive: Podcast

Yasmo: Vom Arbeiterkind zur politischen Poetin (#068)

Yasmin Hafedh (Yasmo) nimmt sich kein Blatt vor den Mund. Sie fordert den offenen Diskurs. Aufgewachsen als Arbeiterkind in einfachen Verhältnissen hat sie sich den Erfolg auf der Bühne hart erarbeitet. Als Rapperin, Slam-Poetin, Autorin, Kolumnistin, Kuratorin und Veranstalterin. Yasmin Hafedh a ka Yasmo war die erste Frau, die beim Amadeus-Award in der Kategorie „Best…

Read More

Günther Paal alias Gunkl: „Der Klügere gibt besser nicht nach“ (#067)

Kaum ein anderer österreichischer Kabarettist fodert und fördert die Gehirnzellen mehr als er: Pointierte Sprachakrobatik, verschachtelte Gedankenmodelle, geistreiche Analysen. Doch was steckt hinter seinem Handeln und seinen Ansichten? Im Hinterzimmer spricht Günther Paal alias Gunkl offen über das Problem von Polit-Sprech, einem gefährlichen Umgang mit unserer Demokratie, der neuen Art des Querdenkens, symmetrische Bühnenbauten und…

Read More

Gerhard Mangott: Ich bin Analytiker, kein Aktivist (#066)

Was sind die Ursachen für den Krieg in der Ukraine? Was die möglichen Auswege? Wie hoch ist die Gefahr eines Nuklear-Krieges? Und was läuft im Verhalten österreichischer (Ex-)Politiker wie Fischer, Kurz, Van der Bellen, Kneissl oder Leitl falsch, wenn es um die Beziehung zu Putin und Russland geht? Gerhard Mangott ist Politikwissenschafter und Professor an…

Read More

Florian Klenk: Der Kontrolleur der (schwarzen) Macht (#065)

Er ist promovierter Jurist, Buchautor, Aufdecker, Chefredakteur, Familienvater und Reibebaum hauptsächlich jener Politiker:Innen, die ins Fadenkreuz seiner Recherchen gelangen. Florian Klenks Spezialdisziplin ist der Kampf gegen Korruption, Bestechlichkeit und Amtsmissbrauch. Viel zu tun in Zeiten von Protagonisten wie Kurz, Grasser, Strache, Strasser & Co. Wie lebt sich’s als Kontrolleur der Mächtigen? Florian Klenk auf Kurzbesuch…

Read More

Andreas Jäger: „Den Dreck machen wir uns selbst“ (#064)

Im ersten Lockdown hat sich die Luftqualität in wirtschaftlichen Ballungszentren stark verbessert. Mit dieser Aussage war der Meteorologe und Wissenschaftsjournalist Andreas Jäger schon einmal zu Gast im Hinterzimmer. Per Video-Call. Nun hat er sich persönlich auf den Weg nach Innsbruck gemacht. Im Gepäck: Sein neues Buch zum Klimawandel. Und jede Menge persönliche Erkenntnisse. Warum ihm…

Read More

Fritz Jergitsch – Die Tagespresse: Fake News & Medienkorruption (#063)

Noch nie zuvor hat eine österreichische Regierung mehr für die eigene Geschichtenerzählung ausgegeben, als jene unter Sebastian Kurz. Wie stark das die journalistische Arbeit im Land beeinflusst, und welche Nachricht am Ende noch stimmt, wird u.a. momentan von der Staatsanwaltschaft untersucht.Der Medienmacher Fritz Jergitsch geht seit Jahren seinen ganz eigenen Weg: Er produziert mit dem…

Read More

Mars-Forscher Gernot Grömer: „Wir verlieren die besten Leute“ (#062)

Der Astrophysiker Gernot Grömer arbeitet seit 25 Jahren daran, dass eine bemannte Mars-Landung noch in diesem Leben möglich ist. Er ist Direktor am Österreichische Weltraum Forum, war als Analog Astronaut in der Schwerelosigkeit und koordiniert aktuell eine internationale Mars-Simulation in Israel. Die Entscheidungen der heimischen Weltraumpolitik, wie in Österreich vorhandene Forschungsgelder verteilt werden, versteht er…

Read More

Rudi Fussi: „Von dieser Buberl-Partie will ich nicht regiert werden“ (#061)

Nach Monaten der pandemischen Livestreamings melden wir uns (endlich) wieder zurück aus dem Hinterzimmer. Mit einem Mann, desen Blutdruck wie ein Politbarometer steigt, wenn es um die angeblich bessere Idee für die Gesellschaft geht. Er ist Unternehmer, Polit-Aktivist, PR-Berater und Youtuber. Vor allem nachdem Puls 24 seine Polit-Satire-Show nach nur zwei Folgen abgedreht hat. Warum?…

Read More

Barbara Blaha: Wir haben einen besseren Journalismus verdient (#060)

Message Control vs. Qualitätsjournalismus – Barbara Blaha arbeitet an der Schnittstelle von Wissenschaft und Politik. Sie ist die Gründerin und Leiterin des Momentum Instituts, des Think Tank der Vielen. Dieser betreibt das unabhängige und digitale Moment Magazin. Sie war Vorsitzende der Österreichischen HochschülerInnenschaft und Sachbuch-Chefin eines Wiener Verlags. Hier erzählt sie, warum guter Journalismus ohne…

Read More

Christian Bachler: „Es brennt die Zündschnur – Packen wir’s an“ (#059)

Sein Hof war bereits zur Versteigerung angemeldet. Die Raiffeisenbank hat ihre Kredite fällig gestellt. Innerhalb weniger Stunden haben über 12.000 SpenderInnen die Schulden  in einer einzigartigen Crowdfunding-Aktion getilgt und dem Bergbauern Christian Bachler die finanzielle Freiheit geschenkt. Nun will er mehr denn je sagen, was Sache ist. Denn dieses System sei krank. Er wolle keine…

Read More